Gegenstände im Raum zeichnerisch darstellen
Skulpturale Ideen durch Zeichnung entwickeln und
visualisieren.

Grundlehre an der
Universität der Künste Berlin WS /SS 2015 - 2016

Im offenen Zeichenatelier wird Zeichnung als Medium der räumlichen Darstellung (Perspektive/Raum) und für den Entwurf praktiziert.
Zeichnen ist von jeher das klassische Medium der Visualisierung von Raum und Skulptur. In der zeichnerischen Praxis lassen sich flexibel und effizient Überlegungen und Ideen zu Raum und Skulptur entwickeln und darstellen. Skulpturale Zeichnungen sind ein eigenes Genre in der Kunst. In unserer eigenen zeichnerischen Arbeit, aber auch an Hand beispielhafter zeitgenössischer Werke, untersuchen wir die Möglichkeiten der Entwicklung räumlicher Konzepte und Ideenfindung durch Zeichnen.
Studentische Arbeit / Timon Grau
Kohlezeichung auf Papier